• Kostenlose Gravur
  • High-Speed Versand
  • Über 100 Designs

Schöne Geschichten rund um Liebesschlösser

Der Brauch der Liebesschlösser bringt so manche romantische, aber auch kuriose Geschichte mit sich. Vier dieser Geschichten haben wir für Sie im Folgenden zusammengestellt. Sie haben sich in Deutschland und auf den Philippinen ereignet.

liebesschloesser-in-stuttgart

44 Paare auf den Philippinen erklären einander ihre dauerhafte Liebe – mit Liebesschlössern

Eine etwas andere Zeremonie fand am 15. Februar dieses Jahres in Cabatuan in der philippinischen Provinz Iloilo statt. Iloilo befindet sich an der Südküste der philippinischen Insel Panay.

Dort trafen sich 44 Liebespaare, um einander ihre lebenslange Zuneigung zu demonstrieren und den Bund fürs Leben zu schließen. Dabei verwendeten sie allerdings nicht – wie vielleicht zu erwarten gewesen wäre – Eheringe, sondern Liebesschlösser.

Etwa 90 Prozent der philippinischen Bevölkerung sind katholisch. Umso mehr verwundert es, dass die Liebespaare nicht den klassischen Weg der Eheschließung gewählt haben, sondern sich für das Symbol des Liebesschlosses entschieden haben.

Der Grund dafür ist recht simpel: Es ist eine Frage der Kosten. Der Bürgermeister von Cabatuan, Ronilo Caspe, erklärte, es gebe sehr viele unverheiratete Paare in der Region, weil Hochzeiten und insbesondere kirchliche Trauungen sehr teuer seien.

Das Ausstellen von Geburtsurkunden für Kinder, deren Eltern nicht verheiratet sind, sei laut Caspe problematisch. Jedem Hochzeitspaar wurde ein Liebesschloss mit den eingravierten Namen der Ehepartner übergeben. Gastgeber der Massenhochzeit war die lokale Regierung von Cabatuan.

In der Zeremonie brachten die Liebespaare ihre Liebesschlösser an eigens dafür auf dem örtlichen Marktplatz aufgestellten Vogelkäfigen an und warfen danach die Schlüssel weg, und zwar in die „Fountain of Love“, also die Quelle der Liebe.

Seit der Amtsübernahme von Caspe im Jahr 2013 hat die Lokalverwaltung jedes Jahr die Kosten für die Massenhochzeiten übernommen. Auch die Dekoration für die Feierlichkeiten wurde von öffentlicher Hand bezahlt.

Inzwischen nehmen auch immer mehr Liebespaare aus umliegenden Gemeinden an dieser Zeremonie teil.

Liebespaar hängt Liebesschloss auf – und bringt es auf insgesamt 177 Jahre

Das Ehepaar Peppmüller hat schon einiges erlebt: Mathilde ist 93 Jahre alt, Ihr Mann Wilfried bringt es auf ebenfalls stattliche 84 Jahre. Seit 60 Jahren sind die beiden verheiratet.

Diese Liebe haben die beiden jetzt durch das Anbringen eines Liebesschlosses unterstrichen, wie der Kölner Express berichtet. Sie brachten das Schloss an der Kölner Hohenzollernbrücke an (Link auf die entsprechende Seite) – einem der Hotspots für Liebesschlösser in Deutschland.
Damit dürften die beiden sicherlich Kandidaten für mehrere Rekorde sein: Für das höchste gemeinsame Alter, das ein Liebesschloss auf sich vereinigen kann, sowie für die längste Beziehung, die ein Liebesschloss symbolisieren darf.

Zum Abschluss der Zeremonie warfen die beiden Turteltauben den Schlüssel in den Rhein.

Gemeinde in Sachsen stellt ein Herz für Liebesschlösser auf

Um die örtliche Eisenbahnbrücke zu schonen, hat die Gemeinde Kirchberg in der Nähe von Chemnitz ein herzförmiges Gitter aufgestellt, an dem Liebesschlösser angebracht werden können.

Die Eisenbahnbrücke war gerade erst frisch saniert worden, und so gab es die Sorge, dass es durch später einmal rostende Schösser zu Problemen kommen könne. Aus diesem Grund hatte man dort angebrachte Liebesschlösser entfernt.

Um den Liebespaaren entgegenzukommen, entschied man sich, eine Alternative anzubieten. Ein örtliches Unternehmen erstellte ein herzförmiges Gitter, das fortan als „Anlageobjekt“ für die Liebesschlösser dienen soll. Es befindet sich ganz in der Nähe der Eisenbahnbrücke. Bürgermeisterin Dorothee Obst zeigt sich zuversichtlich, dass damit allen Interessen entsprochen werden könne.

Das Metallherz ist allerdings in seinen Dimensionen recht klein geraten, wenn man es einmal mit dem Geländer der Eisenbahnbrücke vergleicht. Es stellt sich die Frage, wie lange der verfügbare Platz ausreichen wird, bis ein neues, dann vielleicht größeres Herz benötigt wird.

Ehepaar rettet Liebesschloss per Bolzenschneider

Ein Ehepaar aus Frankfurt hat ein Liebesschloss, das es nach seiner Hochzeit in Marburg an einer Brücke befestigt hatte, mit dem Bolzenschneider geknackt, um es vor dem Absturz in die Lahn zu retten.

Hintergrund ist, dass die Brücke, an welcher das Schloss befestigt war, einer Sanierung unterzogen werden soll. Im Zuge dieser Arbeiten, so befürchtete das Ehepaar, hätte das Schloss verloren gehen können.

Das Schloss ist inzwischen sicher verwahrt. Ein neues Liebesschloss sei in Planung – doch noch steht nicht fest, ob es in Frankfurt oder in Marburg hängen wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.