• Kostenlose Gravur
  • High-Speed Versand
  • Über 100 Designs

Liebesschlösser in Leipzig

Sie ist die größte kreisfreie Stadt in Sachsen und Platz 8 der Großstädte Deutschlands: Leipzig, oder wie es seine Einwohner liebevoll ausdrücken: Leibzsch. Eine Hochburg der Kunst, Musik und literarischen Ergüsse, wo schon viele bedeutende Persönlichkeiten wandelten und tätig waren, unter anderem Goethe, Bach und Schumann. Eine Stadt mit kultigen Szenevierteln und beeindruckender Geschichte, die man heute noch in vielen Museen nacherleben kann. Leipzig hat erstaunlich viel zu bieten, was wohl einer der Gründe ist, warum die Einwohnerzahlen seit über 10 Jahren rasant steigen. Vor allem aber scheinen die Einheimischen sehr zufrieden mit ihrer Stadt zu sein – denn im Schnitt sind die Menschen in Leipzig weitaus freundlicher und hilfsbereiter als in manch anderen Großstädten, was natürlich auch auf Touristen attraktiv wirkt. Solltet ihr übrigens gerade eine Tour planen, schaut unbedingt einmal auf diesem Leipzig-Blog vorbei. Hier gibt es nämlich reichlich Tipps und interessante Dinge, die ihr in Sachsens attraktivster Stadt unternehmen könnt!

Klingerhainbrücke in Leipzig
Skyline von Leipzig

Wir wollten natürlich wissen, wie es um das große Thema Romantik und Liebesschlösser in Leipzig bestellt ist, gerade auch weil die Kreativszene der Stadt ein eher jüngeres Publikum anlockt. Was romantische Pärchen-Aktivitäten betrifft, habt ihr in Leipzig ein Meer aus Möglichkeiten zur Verfügung – unsere Infografik hat hier ein paar schöne Ideen für euch. Auch Liebesschlösser dürft ihr aufhängen, wenngleich die Stadt bei älteren und geschützten Brücken leider regelmäßig zum Bolzenschneider greifen muss. Immerhin verbleiben die geknackten Schlösser noch ein Jahr lang beim Verkehrs- und Tiefbauamt, wo ihr sie wieder abholen und vor einem traurigen Schlössertod retten könnt. Wenn euch das aber nicht weiter stört und ihr einfach gemeinsam euren Schlüssel in die Fluten werfen wollt, verraten wir euch im Folgenden die Top-Locations für euer Liebesschloss in Leipzig.

Romantische Brücken für ein Liebesschloss in Leipzig

Ein Liebesschloss mit Gravur an den schönsten Orten Leipzigs – wäre das nicht eine hervorragende Idee für Valentinstag oder für euren Jahrestag? Viele Paare kombinieren den Liebesbrauch auch mit einem ausgiebigen und romantischen Wochenende in der Stadt.

Der Sommer ist die beliebteste Jahreszeit für Pärchen-Touren, weil man den ganzen Tag unter blauem Himmel flanieren und die romantischsten Ecken in allen Himmelsrichtungen erkunden kann. Für euer Liebesschloss braucht es aber natürlich eine Brücke und einen Fluss, damit ihr den Schlüssel auch gemeinsam ins Wasser werfen könnt.

Die wohl beliebteste Brücke in Sachen Liebesschlösser ist die Klingerhainbrücke, die man fast überall zu diesem Thema findet. Wir sind allerdings der Meinung, dass es noch weitaus mehr Plätze gibt, die euch definitiv genauso gut gefallen könnten. Deshalb möchten wir euch zumindest drei Locations vorstellen, an denen eure ewige Liebe festgehalten werden kann:

    • die Klingerhainbrücke im Palmengarten bzw. Klingerhain
    • die Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park
    • der Probstei-Steg im Auenwald nahe des Fockebergs

Die Klingerhainbrücke

Der Klassiker für Turteltauben aus aller Welt ist die Klingerhainbrücke, die sich über die Weiße Elster zwischen dem großen Gelände des Palmengartens und des gleichnamigen Klingerhains spannt. Die Liebesschlösser findet man hier bevorzugt an den Eckpfeilern der Brücke, wo ihr gleichzeitig einen wunderschönen Ausblick auf den Fluss und die umgebenden Grünanlagen genießen könnt. Vorsicht: Verwechselt die Brücke nicht mit dem angrenzenden Elsterwehr oder Palmengartenwehr. Die Klingerhainbrücke liegt etwas abgelegener und bietet euch deshalb einen ruhigen und romantischen Ort mitten im Grünen. Sobald euer Liebesschloss hängt, könnt ihr den über 22 Hektar großen Palmengarten gemütlich erkunden, euch im Pavillon unmittelbar in Reichweite der Brücke ausruhen oder ein paar Erinnerungsfotos in der Natur schießen.

Die Sachsenbrücke

Was wir euch aber auch empfehlen können: die Sachsenbrücke, die gar nicht weit von der Klingenhainbrücke entfernt liegt, geschätzt ein paar hundert Meter. Wenn ihr vom Palmengarten Richtung Clara-Zetkin-Park lauft, kommt ihr genau an ihr vorbei. Die Sachsenbrücke ist deutlich besser besucht und auch größer, weil hier Studenten, Jugendliche, Künstler und Sonnenschwärmer gleichzeitig zusammenkommen – ein absoluter Hotspot für junge Leute in Leipzig. Warum und weshalb die Brücke so beliebt ist, erfahrt ihr hier. Liebesschlösser aufhängen ist hier überhaupt kein Problem, denn auf der Sachsenbrücke gilt das Motto: Wohlfühlen, chillen und das Leben lieben! Auf diese Weise kommt ihr sicher auch mit netten Leuten ins Gespräch und könnt außerdem im Nachhinein den idyllischen und sehenswerten Clara-Zetkin-Park bewundern.

Der Probstei-Steg

Der Probstei-Steg überquert die Pleiße im südlichen Teil Leipzigs und wurde erst 2009 komplett neu erbaut. Wir finden ihn deshalb so faszinierend, weil er in einer wunderschönen grünen Idylle im Auenwald liegt und dennoch viele beliebte Ausflugsziele in Reichweite hat. Gleich hinter dem Probstei-Steg sieht man bereits das Connewitzer Wehr (oder auch Pleißenwehr genannt) und auch der Fockeberg ist nicht weit entfernt – ein sehr beliebtes und romantisches Ziel für hervorragende Sonnenuntergänge und Panoramen über ganz Leipzig. Der Probstei-Steg bietet euch jede Menge Zweisamkeit und Ruhe, um euer Liebesschloss besonders zeremoniell ans Geländer zu hängen. Ob ihr danach den Wald erkunden, eine Bootsfahrt unternehmen oder zum Fockeberg spazieren wollt, könnt ihr nach Lust und Laune selbst entscheiden. Es gibt sogar einen Wildpark in nächster Nähe, in dem ihr viele einheimische Tiere besichtigen und unter Umständen streicheln könnt. Ein Highlight für alle Tier- und Naturfreunde!

Infografik über Leipzig